Mit einer Blues und Boogie Night mit Georg Schroeter, Marc Breitfelder und Tim Engel verabschiedet sich das Kulturforum Molfsee am 6. November um 19.00 in der Räucherkate nach 18 Jahren.

Nachdem die Suche nach neuen Mitarbeitern und Sponsoren leider ergebnislos blieb, wurde auf der Jahreshauptversammlung am

16. Juni 2016 die Auflösung des Vereins zum Jahresende beschlossen. Wir danken an dieser Stelle nochmals unseren langjährigen Sponsoren und Förderern für ihre Unterstützung.

Ein großer Dank geht auch an unsere Mitglieder, die uns über viele Jahre trotz mancher Turbulenzen die Treue hielten.

Mit herzlichem Gruß im Namen des Vorstandes

Christine Bornhöft

 

Das wird mit Sicherheit eine sehr spannende Kurzreise, die der HGM mit Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, veranstalten wird:
Ein Besuch beim Airbus-Werk in Hamburg-Finkenwerder!
Es stehen 44 Platze zur Verfugung. Also,seien Sie dabei und melden Sie sich jetzt verbindlich an!
(alle Details finden Sie im aktuellen HGM-Journal)

 

Es war alles angerichtet. Das Restaurant Drathenhof festlich dekoriert, das von Küchenmeister Peter Brassel und seinem Team mit vielen Spezialitäten kreierte Büfett lud zum lukullischen Genuss ein, die Band „Westwind“ mit ihrer erstklassigen Sängerin präsentierte sich in Bestform und über 100 Gäste hatten die allerbeste Stimmung mitgebracht.
Alles in allen eine rauschende Ballnacht, die wohl allen in bester Erinnerung bleiben wird. Fortsetzung folgt.

 

Eine gute HGM-Tradition: Ein Spendenscheck in Hohe von 334,20 Euro wurde an die Jugendfeuerwehr Mielkendorf uberreicht.
Jugendwart Moritz Rohwedder war in Begleitung seiner Kameraden Bastian Neustadt und Daniel Rehder erschienen.

 

Es ist ein sehr beliebtes Wohngebiet an der Möwenstrasse mit einem herrlichen Blick auf den Molfsee. Dieser Blick wird zukünftig auch von einigen der durch die Firma Peter Glindemann erschlossenen Baugrundstücke zu genießen sein.
Die Grundstucke sind jetzt voll erschlossen und werden durch die Firma Peter Glindemann Kieswerke - Erdbau - Abbruchtechnik GmbH & Co. KG verkauft.

 

Die Landesstelle für Suchtfragen (LSSH) veranstaltete im Molfseer Restaurant Drathenhof eine groß angelegte Benefizveranstaltung zugunsten von Kindern aus psychosozial belasteten Familien. Die Veranstaltung war Teil eines umfangreichen Rahmenprogramms während der bundesweiten Aktionswoche Alkohol (25. Mai – 2. Juni 2013).
„Das Charity Projekt war ein groser Erfolg und wir freuen uns, Kinder und Jugendliche aus psychosozial belasteten Familien in Schleswig-Holstein sowie Fachkrafte aus der Jugendarbeit wie auch in anderen Settings mit diesem besonderen Angebot unterstutzen zu konnen“ erklart Dr. Regina Kostrzewa (Geschaftsfuhrerin der LSSH) abschliesend.

 

Auch in diesem Jahr war der Frühjahrsball wieder ein voller Erfolg. Über 100 Gäste tanzten bis zum frühen Morgen bei erstklassiger Musik der Band Westwind.
Besonders beeindruckte das Showprogramm: Die Krossen Krabben aus Rumohr rissen die Gäste zu Begeisterungsstürmen hin.

 

Nach 22-jähriger Selbständigkeit möchten sich beide Geschäftsinhaber noch einmal neu orientieren. Sie verabschieden sich zum 31. März 2013 und beginnen einen neuen Lebensabschnitt.
Dieser Schritt hatte sich schon länger abgezeichnet, nachdem die beiden Kinder Torge und Malte eine ganz andere Berufswahl getroffen hatten. Mit einem weinenden und einem lachenden Auge mußte jetzt für die Zukunft neu geplant werden – damit es blumig weitergehen kann.
Ein individuelles und schönes Blumengeschäft bleibt so an gleicher Stelle erhalten und wird durch Kai Koehler und sein Floristen-Team weitergeführt.

 

Seit 14 Jahren- und nun zum fünften Mal zusammen mit dem Amt Molfsee- waren die Bürger des Amtes zu einem Empfang zum Jahresbeginn geladen worden. Trotz winterlichem Wetter war der große Saal im Bärenkrug voll besetzt.
Der gemeinsame Neujahrsempfang vom Amt Molfsee und dem HGM war ein gelungener Beginn im neuen Jahr 2013 und wohl alle Gäste haben sich vorgemerkt, beim Empfang im Jahr 2014 wieder dabei zu sein.

 
Weitere Beiträge...